Zu sehen ist eine Möwe auf dem Dach der Weserfähre
Thomas Kleiner

Weserfähre – Fährverkehr zwischen Gröpelingen, Überseestadt und Woltmershausen

Ab dem 30. März 2024 schippert die Saisonale Weserfähre Bremen und verbindet die Stadtteile über die Weser samstags, sonntags und feiertags (in Sommermonaten auch freitags) bis einschließlich zum 13. Oktober mit einem regelmäßigen Fährverkehr für Fußgänger und Fahrradfahrer.

Die Weserfähre fährt sams- von 12 – 22 Uhr und sonn- und feiertags von 10 – 20 Uhr bis einschließlich zum 15. Oktober. In den Sommermonaten Juni, Juli und August fährt die Weserfähre auch freitags zwischen 16 und 22 Uhr. 

Die Abfahrten erfolgen im 30-Minuten-Takt ab den Anlegern Pier 2 / Waterfront, Molenturm und Lankenauer Höft. Fußgänger:innen und Radfahrer:innen aus ganz Bremen und dem Umland können neue Ausflüge und Radrouten ausprobieren, die nun nicht mehr am Weserufer enden müssen, da es hier fortan heißt: „Fährmann, hol över!“.

Während der gesamten Fährsaison fährt die Buslinie 24 sonntags über Rablinghausen hinaus bis zum Fähranleger Lankenauer Höft und wieder zurück.

Der Betreiber der Weserfähre ist die Hal över Bremer Fahrgastschifffahrt GmbH mit dem Schiff Pusdorp.

Die Fähre wird unterstützt von den Beiräten Gröpelingen, Walle und Woltmershausen, Kultur Vor Ort e.V., Kulturhaus Pusdorf e.V., Pusdorf am Fluss e.V., Waterfront Bremen, Überseestadt Marketingverein, ISH Initiative Stadtbremische Häfen, Senatorin für Arbeit, Wirtschaft und Europa.

Der WESER-KURIER präsentiert die Veranstaltung als Medienpartner.

 

Alle Infos zu Fährzeiten, Preisen und Neuigkeiten unter:

www.weserfähre-bremen.de