Lade Karte ...

Datum/Zeit
Mi, 19. September 2018
13:00 – 18:30

Veranstaltungsort
QBZ Morgenland
Morgenlandstraße 43, Bremen

Kategorien

Schlagwörter


3. Ratschlag der Bildungslandschaft Gröpelingen. Sprache, Bewegung, Bildung

Mit Sprache und Bewegung eignen sich Kinder und Jugendliche die Welt an. Kommunikation ist immer auch ein körperlicher Akt und Sprechen ist Selbstvergewisserung des Körpers. Erst in der Moderne fallen Bewegung und Sprache auseinander: Während des Unterrichts wird weitgehend gesessen, in der Pause darf getobt werden. In der Bildungswissenschaft wird über den Zusammenhang von Sprache und Bewegung schon lange geforscht. Heute wissen wir, welch großes pädagogisches, soziales, emotionales, kognitives Potential in der Verschränkung von Sprache und Bewegung liegt.

Für die Bildungslandschaft Gröpelingen im Stadtteil der vielen Sprachen liegt darin eine großartige Chance: Statt schwunglos Vokabeln und Grammatik pauken zu lassen, können wir die Möglichkeiten von Kita, Schule, Kunstateliers, Tanzwerkstätten, Sportvereinen zusammendenken und auf diese Weise Kinder und Jugendliche in Bewegung bringen, auf dem Weg zu sich selbst und in die Zukunft.

Wir möchten mit dem 3. Ratschlag folgenden Fragen nachgehen:

  • Welche Potentiale bieten die Lern- und Entwicklungsfelder Bewegung und Sprache füreinander?
  • Inwiefern kann das Zusammendenken von Sprache und Bewegung zu einer Weiterentwicklung von Bildungsinstitutionen und Lernkulturen beitragen?
  • Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Sprachbildung und Bewegungsorientierung aus wissenschaftlicher Sicht?
  • Wie lassen sich körper- und bewegungsbezogene Erfahrungsmöglichkeiten konkret in die Sprachbildung
    einbeziehen?
  • Welche Stärken bietet ein solcher integrierter Ansatz insbesondere in mehrsprachig geprägten Bildungssettings?

Anmeldung im Lokalen Bildungsbürobis zum 31. August 2018 unter T 0421.361 811 92, qbz.morgenland@schulverwaltung.bremen.de, Ansprechpartnerin: Hannah Goebel

Die Tagung ist als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
www.gröpelingen-bildet.de

Eintritt frei