Datum/Zeit
Fr, 24. März 2017
9:00 – 18:00

Veranstaltungsort
Atelierhaus Roter Hahn
Gröpelinger Heerstraße 226, Bremen

Kategorien

Schlagwörter
Ausstellung, Kunst


Skizzenbücher von Gerhard Marcks, Helga Clauss und Bengt Beutler
Kontexte – Kontinente – Kulturen – Sujets –Techniken

Die Ausstellung im Atelierhaus Roter Hahn widmet sich einem besonderen künstlerischen Medium: dem Skizzenbuch. Die in Skizzenbüchern notierten Zeichnungen und Bemerkungen zeugen von großer Unmittelbarkeit, Spontanität und sind von formaler wie inhaltlicher Heterogenität geprägt. Als eine Art Speichermedium genutzt, halten die drei Künstler darin ihre je eigenen flüchtigen Impressionen, Wahrnehmungen, Gedanken und persönlichen Erinnerungen fest, um sie später neu eventuell aufzugreifen und zu reflektieren. Gleichzeitig bieten sie einen geschützten Raum, um ein eigenes Kunstwerk zu entwickeln.

In der Ausstellung wird die Frage gestellt:  Beginnt die Linie im Nichts und endet sie im Nichts? Kommt sie aus einer Welt, der sie Konturen gibt und oder führt sie in eine mit Bleistift, Feder oder Tusche umrissenen andere Welt?

Eine Ausstellung vom Gerhard-Marcks-Haus in Kooperation mit Kultur Vor Ort e.V.

Termine:
Eröffnung: Donnerstag, 16.3.2017 19 Uhr
Ausstellungsdauer:  16.03.17 – 28.04.17, Galerie Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstraße 226, Eintritt frei
Info: T 0421 – 6197727, info@www.kultur-vor-ort.com, Gerhard-Marcks-Haus, T 0421 – 9897520, www.marcks.de

Eintritt frei