Datum/Zeit
Sa, 18. Juni 2022
15:00 – 22:00

Veranstaltungsort
Liegnitzplatz
Liegnitzplatz, Bremen

Kategorien

Schlagwörter
Draußen, Familien, Festival, Gröpelingen, Konzert, Kunst, Musik, Nachbarschaft, Storytelling


Das Projekt EUROPA ZENTRAL und die Nachbarschaft aus dem Gröpelinger Liegnitzquartier laden am 18. Juni 2022 ab 15 Uhr zum gemeinsamen Feiern und Mitmachen mit Musik, Geschichten, Tanz, Spielen und Kunst zum Mikro Festival #04 ein. Das Festival findet auf dem Liegnitzplatz, der angrenzenden Liegnitzstraße und einem Teil der Johann-Kühn-Straße statt.

 

Tanz und Musik

Die musikalische Eröffnung um 15 Uhr machen die Kindertanzgruppe der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft DUNAV e.V. und Boyko Band mit der Tanzgruppe Magie. Die weltbekannten bulgarischen Volkstänze laden zum Mittanzen ein. Gefolgt vom Konzert des internationalen Chor „Klänge und Gänge“ und dem Open Mic für junge Rapper:innen, endet das Festival am Abend mit der Gröpelinger Band Sercan Music.

 

Kunstworkshops und Mitmachaktionen

Das Programm des Mikro Festivals wird begleitet von verschiedenen Kunstworkshops, die in der Europa Zentral Jurte stattfinden. Bei der Textilwerkstatt kann man ab 15:30 Uhr schöne Wanddekorationen aus Stoffen sowie Fäden herstellen und in der Storytelling Werkstatt können ab 17:30 Uhr gemeinsam neue Geschichten entstehen. Die Geschichtenerzählerin Mirjam Dirks aka. Paula die Postbotin für positive Post sammelt seit Wochen Geschichten im Quartier und erzählt diese gemeinsam mit den Anwohner:innen. Das sind Geschichten über Freundschaften und Nähe, Beziehungen, Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit.

 

Am Mosaik startet um 16:30 Uhr der Liegnitz Walk „Exkursion Müll“, der den Ursachen für das Vermüllen im Quartier auf den Grund geht. Fragen wie „Welcher Müll liegt eigentlich wo herum?“ oder „Was erzählt uns der Müll über unsere Gesellschaft?“ und „Was können wir gegen Müll im öffentlichen Raum tun?“ werden bei dem Rundgang über das Festivalgelände diskutiert und geklärt.

 

Gastroangebot

Für leckeres Essen und Trinken auf dem Festival sorgen die lokalen Gastronomien Eis Rubino, camVino und Zanobia Falafel mit ihrem kulinarischen Angebot. Dazu gibt es Mecos Grillspezialitäten und einen Stand der Sozialen Manufakturen. Die Nachbarschaft im Liegnitzquartier lädt zu einem Buffet mit Kaffee und Kuchen ein.

 

Kinderprogramm

Auch für die kleinsten Festivalbesucher:innen gibt es beim Mikro Festival eine Menge zu erleben. In der temporären Spielstraße können die Kinder mit Rollern und Skateboards aus dem Container der Spielplatz Initiative West e.V. herumsausen und auf dem Parkour vom Bemil klettern. Beim Mobilen Atelier können sie sich künstlerisch austoben und um 16:30 Uhr gibt es auf dem Liegnitzplatz einen lustigen Clown zu sehen.

 

Weitere Aktivitäten

Darüber hinaus finden sich auf dem Mikro Festival Stände zum Informieren und Mitmachen. Neben den Ständen der Bremer Stadtreinigung und der WabeQ mit ihrem Sprachangebot, ist auch das Beteiligungsverfahren rund um die Sanierung des Liegnitzplatzes dabei. Dort können Wünsche und Ideen zur Neugestaltung des Platzes eingebracht werden.

Auf dem Flohmarkt der Nachbar:innen des Liegnitzquartiers lässt es sich gemütlich trödeln und die eine oder andere Kostbarkeit finden.

 

Wir freuen darüber, das Archiv der Sprachen erstmalig auf dem Liegnitzplatz auszustellen. Zu hören sind in der Audioausstellung rund 45 Sprachaufnahmen aus dem Stadtteil, die die Sprachenvielfalt des Gröpelingens erfahrbar und hörbar machen.

 

100 % plastikfrei

Das Thema Nachhaltigkeit hat beim Mikro Festival Priorität. Nicht nur lädt der Liegnitz Walk zur „Exkursion Müll“ ein, Ideen zur Müllreduzierung werden auf dem Festival praktisch umgesetzt: Anstelle von Plastik wird bei den Gastroständen Einweggeschirr und -Besteck aus nachhaltigeren Ressourcen verwendet. Für das große Kuchen-Buffet wird komplett auf Einwegmaterialien verzichtet, das Geschirr dazu in einer Spülstraße selbst gespült. Beim Stand der Bremer Stadtreinigung gibt es Informationen zur Mülltrennung und -entsorgung und das Mobile Atelier macht gemeinsam mit dem Haus Neuland tolle Upcycling-Kunst aus alten Fahrradfelgen.

 

 

Das Mikro Festival #04 findet im Rahmen des Projekts EUROPA ZENTRAL – Leben im Liegnitzquartier statt. Das Projekt wird gefördert über das Modellprogramm ,,Utopolis – Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwiklung und Bauwesen und der Beauftragten für Kultur und Medien.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit: Die Bremer Stadtreinigung, Spielplatz Initiative West e.V., Nachbarschaftstreff Mosaik, Gesundheitstreffpunkt West e.V., Haus Neuland (AWO), WabeQ gGmbH, Mädchen*zentrum, Spiellandschaft Stadt e.V., M2c, Deutsch-Bulgarische Gesellschaft DUNAV e.V., unterstützt von Wohnen in Nachbarschaften (WiN)

 

Samstag, 18. Juni 2022, 15-22 Uhr, Liegnitzplatz Gröpelingen, Eintritt frei.

Anfahrt: Linie 2, 3, 5 Haltestelle Use Akschen.

Kontakt: Kultur Vor Ort e.V., Tel 0421 9890700

Eintritt frei