Mit dem digitalen Rundgang „In 80 Minuten um die Welt. Rundgang durch den Stadtteil der Hundert Sprachen. Bremen Gröpelingen“ auf der Website izi.TRAVEL.de und der dazugehörigen App wandelt ihr durch den internationalsten Stadtteil der Hansestadt.

Hier könnt ihr die Welt hören. Türkisch, Arabisch, Fu und Twi, Kiswaeli, Portugiesisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Rumänisch, Wolof, Serbisch, Kroatisch, Romani … Um die 100 Sprachen und Dialekte werden hier in den Straßen gesprochen. Insgesamt verbindet weit mehr als die Hälfte aller Menschen im Stadtteil die Erfahrungen von Migration. Oft verknüpft mit der Erfahrung, nicht richtig dazu zu gehören, im Alltag oder in der Bürokratie offen oder verdeckt Diskriminierung und Abwertung zu erfahren.

Gröpelingen und Migration: Das ist nicht zu trennen. Stadtteile wie Gröpelingen konnten erst durch die Zuwanderung entstehen und Gröpelingen würde es heute, 30 Jahre nach dem Ende der Hafen- und Werftenindustrie, ohne Zuwanderung gar nicht mehr geben.

Wir laden euch mit dem Audiowalk ein, mehr zu erfahren über die Geschichte der Einwanderung und über das Leben im Stadtteil der Hundert Sprachen.

izi.TRAVEL bietet Userinnen und Usern Zugang zu bebilderten Stadtteilgeschichten aus Gröpelingen. Bremerinnen und Bremer sowie Touristen können den modernen Stadtteil an verschiedenen Stationen, darunter die Getreideverkehrsanlage und die Fatih Moschee erkunden. Das Konzept von izi.TRAVEL ermöglicht jederzeit eine Tour entlang der Sehenswürdigkeiten des modernen Stadtteils – vor Ort zu Fuß und per Rad, virtuell im Unterricht oder bequem zu Hause auf dem Sofa.

Die izi Travel App ist kostenlos und stellt zahlreiche Audioguides auch für weitere Bremer Sehenswürdigkeiten zur Verfügung.

Hier der direkte Link auf den Walk:

In 80 Minuten um die Welt. Rundgang durch den Stadtteil der Hundert Sprachen. Bremen Gröpelingen.