Unglaublich, aber wahr: Im Torhaus Nord und im QBZ Morgenland stehen jetzt zwei digitale Konferenztools mit sagenhafter Kamera und Raummikrofonie für Videokonferenzen und digitale Vermittlungsformate zur Verfügung. Genutzt werden sie von hybriden Gruppen, aber auch für Seminare und Fortbildungen im Storytelling Bereich. Besonders interessiert zeigte sich auch der Leiter der Videowerkstatt von Kultur Vor Ort e.V., Julian Elbers. Er unterrichtet die Videowerkstatt derzeit digital und kann so auf die Wünsche der Teilnehmenden deutlich besser reagieren.

Julian Elbers testet das neue Digitale Konferenztool

Ein weiterer Schritt zu mehr Sicherheit für die Mitarbeitenden von Kultur Vor Ort und eine tolle Ergänzung für den digitalen Unterricht.

Ermöglicht wurde die Anschaffung der aus Mitteln des Förderprogramms Neustart Sofortprogramm für Corona- bedingte Investitionen