Hunderte von Geschichten in vielen Sprachen, Erzähler*innen voll Enthusiasmus, Professionalität und Lampenfieber, Erzählstationen mit 1000 Plätzen für Gäste, dampfende Grills, heißer Tee, Laternen und Feuershows und ein fulminantes Abschlussfeuerwerk über der Weser – das waren die Zutaten für die Feuerspuren 2018 in der Lindenhofstraße am ersten Novembersonntag.

Die Teams von Kultur Vor Ort und dem Bürgerhaus Oslebshausen sagen DANKE an die vielen anpackenden Hände, geduldigen Gastgeber*innen, unzähligen Ehrenamtlichen, fantastischen Erzähler*innen, Feuerkünstler*innen und Musiker*innen und an den Einzelhandel und die Institutionen in der Lindenhofstraße sowie die Unterstütze*innen aus Wirtschaft, Presse und öffentlicher Hand.

Und an alle Gäste der Feuerspuren- ihr wart ein großartiges Publikum!

Philosophische Gespräche über persische Gedichte

Sambanana heizen ein!

 

Der Infobus der BSAG mit Geschichten über Licht, Wind und Parties

Glühwein, Waffeln und heißen Apfelsaft gibt es beim Stand des Lions Club Bremen Buten un Binnen

Der Weg zum Kinderhaus Quirli wird mit Lichtern und Leuchtobjekten markiert

Die Erzählstation im Quirli wird zur Bühne vieler Kindergruppen

Zwei bulgarische Sonntagsschulen treten mit der Geschichte vom dicken runden Pitka auf.

Außerirdische Leuchtobjekte aus der Produktion des Mobilen Ateliers am Liegnitz- und Bibliotheksplatz sorgen für großes Staunen.

Das Mädchenzentrum tritt mit einer wundervollen Chor-Performance und mit leuchtendem Haarschmuck auf.

Das Laternentaxi vom Kunstkiosk erfreut als Bienenstock mit Bienen die Kleinsten. Runde um Runde wird auf dem Bibliotheksplatz gedreht.

Feuershow auf dem Bibliotheksplatz in der Abenddämmerung.

Verlorengegangene Eltern können am Infostand von Kultur Vor Ort abgegeben werden. Erwerben kann man dort Informationen auch rund ums Festival und Feuerspuren Devotionalien von B wie Bleistift über J wie Jutebeutel und S wie Streichhölzer.

Die Lindenhofstraße mit Schein des Festivals.

 

Funkenschlagen mit Len Fei und SPICE Feuershows

Der Bläserchor der evangelischen Gemeinde Gröpelingen und Oslebshausen begleitet feierlich die Querung von Torhaus Nord zur Weserpromenade

Die leuchtenden Flug- und Flossentiere aus dem Bürgerhaus Oslebshausen als Laternen im großen Umzug zur Weserpromenade.