Datum/Zeit
Di, 02. März 2021
Ganztägig

Veranstaltungsort
Mosaik
Liegnitzstraße 26, 28237 Bremen

Kategorien

Schlagwörter
Familien, Gröpelingen, Nachbarschaft, Stadtteilentwicklung


Kontaktlose Martinizi-Aktion am Liegnitzplatz

Die Kinder und Nachbarn*innen vom Liegnitzplatz sind herzlich eingeladen, in einer kontaktlosen Aktion ab dem 1. März 2021 den Vorgarten des Mosaik Treffs am Liegnitzplatz und ihre Vorgärten ganz in Marteniza Tradition zu schmücken.

Der Martinizi Tag ist in Bulgarien ein traditionelles Fest und liegt immer auf dem 1. März. An diesem Tag schenkt man sich weiß-rote, ineinander gedrehte Fäden, die an das Handgelenk gebunden oder an die Kleidung geheftet werden – die Martenizi oder auf Deutsch: Märzchen. An die Enden der Fäden werden häufig kleine Quasten oder Püppchen gebunden, die ebenfalls in weiß und rot gehalten ist.

Die Martenizi sind Glückssymbole und stehen gleichzeitig für Liebe, Gesundheit und langes Leben. Das drückt sich auch in den Farben aus: rote Wangen, weißes Haar, hohes Alter. Sie werden so lange getragen, bis man den ersten Storch, die erste Schwalbe oder auch einen blühenden Obstbaum sieht. Danach werden sie an die Obstbäume gehängt.

Баба Марта бързала,

мартенички вързала,

на момиче и кокиче,

на момче и на дръвче

– за здраве и късмет!”

(frei nach Yordan Stubel)

 

“Baba Marta wie die Winde

eilt, um Martenizi zu binden,

an den Mädchen, an den Blumen,

an den Bäumen, an den Buben.“

 

Gefördert von WIN Wohnen in Nachbarschaften. In Kooperation mit der Spielplatzinitiative West und dem Projekt Europa Zentral – Leben im Liegnitzquartier

Termine:

Martinizi-Aktion

Montag – Freitag, 01.-05.03.2021

 

Anmeldungen zur Materialausgabe, Verteilung von Aufgaben und Terminvergabe bitte bis zum 26.02.2021 bei Projektleitung Elif Patarla unter der Mobil: 01786871461 (Persönliche Erreichbarkeit Dienstag 14 -16 Uhr, Freitag 10 – 13 Uhr)

Eintritt frei