Datum/Zeit
Mi, 25. Dezember 2019
9:00 – 18:00

Veranstaltungsort
Atelierhaus Roter Hahn
Gröpelinger Heerstraße 226, Bremen

Kategorien

Schlagwörter


Mit jeder Ortsentwicklung entstehen ansässige Betriebe, die die Bedarfe und Techniken ihrer Zeit widerspiegeln. „selfmade in Gröpelingen“ zeigt Menschen des Stadtteils, die ihre unternehmerische Chance ergriffen haben und mit einer Existenzgründung sich selbst, ihren Familien und Angestellten den Lebensunterhalt ermöglichen. Die Ausstellung schlägt dabei den Bogen von der ersten hiesigen Unternehmerschaft, den Landwirten, bis hin zu heutigen Modellen, die von gesellschaftlichen Veränderungen wie Globalisierung und Migration geprägt sind. Ob aus Notwendigkeit oder beruflicher Selbstverwirklichung: Gründer nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand und leisten damit einen wichtigen wirtschaftlichen und integrativen Beitrag. Vor allem aber sorgen sie für ein betriebsames Geschäftsleben vor Ort.

Während eine erste Generation Neuankommender oft im Bereich der Nahversorgung gründet und damit auf ganz ähnliche Geschäftsmodelle zurückgreift, wie die Geschäftsleute Jahrzehnte zuvor, stehen den nachkommenden Generationen andere Bildungsressourcen und Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung, die dazu genutzt werden können, das Angebot zu diversifizieren.

Der Fokus der Ausstellung liegt auf der Unternehmerschaft entlang der Lindenhofstraße und umzu und hat zum Ziel, Stadtteilgeschichte im Wandel durch Entrepreneurship und Migration darzustellen.  Sie ist eine Kooperation des KMU Projekts (Kleinere und Mittlere Unternehmen) von Kultur Vor Ort und dem Focke Museum und wird aus Mitteln der Europäischen Union und der Senatorin für Arbeit, Wirtschaft und Europa und dem 360 Grad Projekt gefördert. Mit dem 360 Projekt unterstützt die Kulturstiftung des Bundes den Modernisierungsprozess des Focke-Museums und insbesondere die Öffnung für Menschen mit Migrationsbezug.  

„selfmade in Gröpelingen“

Eröffnung am 5.12. um 19 Uhr

Laufzeit vom 6.12. bis 17.1.2020

Galerie im Atelierhaus Roter Hahn

Gröpelinger Heerstraße 226

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr

Eintritt frei