Datum/Zeit
Do, 29. April 2021
16:00 – 19:00

Kategorien

Schlagwörter
Atelierhaus Roter Hahn, Ausstellung, Gröpelingen, Kunst


Andreas Rust arbeitet mit verschiedenen Techniken, Medien und experimentell. Die Entscheidung für die Ausstellung „Tanzende Musen in Zeiten von Corona“ entstand zeitgleich mit dem Bezug des neuen Künstlerateliers im Atelierhaus Roten Hahn Ende letzten Jahres.

 

Aufgrund des Lockdowns standen dem Künstler nicht alle Materialien und technischen Möglichkeiten zur Verfügung, die er gerne eingesetzt hätte. Deshalb kommen außer Zeichnung, Malerei, Fotografie und Stencils auch Mischtechniken zum Einsatz: Acryl und Folien; Tempera, Ölkreide, Collage und Sprühfarben auf verschiedenen Untergründen; bei Vorarbeiten kommt die digitale Bildbearbeitung mit Photoshop zum Einsatz.

 

Inhaltlich zieht sich die Beschäftigung mit Corona wie ein roter Faden durch die Ausstellung; aber auch weitere persönliche Themen finden verschlüsselt ihren Ausdruck.

 

Andreas Rust. Geboren 1950 in Hamburg; 1961 bis 1968 Jugend im Iran;  breitgefächertes Kunststudium (Leistungsfächer Film und Zeichnung) bis 1980 in Mainz und im Ausland; Mitglied/Vorstand BBK Wiesbaden, Ausstellungen, Produzentengalerie; Ausgedehnte Reisen in Europa, Asien, USA; 1983 bis 2016 Arbeit als Kunstlehrer (Frankfurt, Bad Homburg, Göttingen) und Künstler  (Produzentengalerie Artlantis, Bad Homburg), regelmäßig Ausstellungen im In- und Ausland; Familienleben mit zwei Söhnen; Reisen nach China , Japan, Singapur, Kolumbien; direkt nach der Pensionierung Umzug nach Gröpelingen.

 

ermine:

Ausstellungszeitraum: 22.4. – 18.6.2021. Öffnungszeiten: So 15 – 18 Uhr / Mo + Do 16 – 19 Uhr

Ein Besuch der Galerie ist mit Terminabsprache mit dem Künstler möglich unter: andy-rust@web.de

Galerie im Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstraße 226, 28237 Bremen

Informationen, info@kultur-vor-ort.com, T. 0421-9899700

 

 

Eintritt frei