Datum/Zeit
Di, 02. Juli 2019
9:00 – 18:00

Veranstaltungsort
Atelierhaus Roter Hahn
Gröpelinger Heerstraße 226, Bremen

Kategorien

Schlagwörter
Atelierhaus Roter Hahn, Ausstellung, Kunst


Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 19 Uhr, eröffnet die Ausstellung „Alles wird verMUTlich gut“ von Margarethe B. Götz. Gezeigt werden die Werke einer Künstlerin, in deren Arbeiten der Sprachwitz und die Lautpoesie eines Jandl und Morgensterns hervorblitzen, sich aber auch mitunter der leise Schatten menschlicher Krisen legt.

Margarethe B. Götz Malereien und Zeichnungen zeugen von einer ungeheuren Schaffenskraft, die vorangetrieben wird durch die Anwendung neuer, sich miteinander verbindender Techniken. Verankert im Schaffenszentrum steht jeweils ein Thema oder Motto. Wieder und wieder holt sie dieses in verschiedenen Nuancen hervor: Was scheinbar durch Zufall entsteht, erzählt in der Klarheit seiner Komposition doch immer wieder davon, dass ein inne liegender Kern weiß, was er zeigen will.

Auf den überwiegend klein gehaltenen Formaten sind Notizen des menschlichen Lebens verzeichnet und so ist die Kunst für Margarethe B. Götz auch eine Art Lebenselixier. „Alles wird verMUTlich gut“ vertraut unerschütterlich darauf, dass sich am Ende alles zum Besten wendet, egal ob sich der Moment gerade gegenteilig verhält. Die winzige Einschränkung, als Zweifel in den Titel gestreut, legt gleichzeitig auch deren Überwindung frei.

Die Ausstellung ist bis zum 4.7.2019 in der Galerie im Atelierhaus Roter Hahn zu sehen, zu den Öffnungszeiten des Café Brand, Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr.

Kurzbio: Margarethe B. Götz hat an verschiedenen Institutionen Kunst studiert, unter anderem an der Kunstakademie Bad Reichenhall und an der Europäische Kunstakademie Trier. Seit 1994 hat sie ihr Atelier in Bremen und nimmt regelmäßig an Gruppen- und Einzelausstellungen teil. 2007 war sie Mitbegründerin der Gruppe S.E.H.M.U., die sich in gemeinsamen Veranstaltungen in der Öffentlichkeit präsentierten. Mit Verlegung ihres Ateliers in das Gröpelinger Hafengebiet, ist sie fester Bestandteil der Künstlerateliers Use Akschen geworden.

Termine: Vernissage 23.5. um 19 Uh, Laufzeit vom 24.5. bis 4.7.2019
Galerie im Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstraße 226,
Haltestelle Lindenhofstraße der Linie 2+10
Öffnungszeiten  Mo – Fr 9-18 Uhr, kostenfrei
Weitere Infos: vogelsang@kultur-vor-ort.com und unter der Telefonnummer:  0421-9899700
www.kultur-vor-ort.com

Eintritt frei