Lade Karte ...

Datum/Zeit
So, 05. November 2017
15:00 – 19:00

Veranstaltungsort
Lindenhofstraße
Lindenhofstraße, 28237 Bremen

Kategorien

Schlagwörter
Feuerspuren, Gröpelingen, Jugendliche, Kinder, Storytelling


Direkt an der Weser gelegen hat der Stadtteil Gröpelingen etwas Besonderes zu bieten. Nahezu 70 Sprachen werden im Einzelhandel, der Gastronomie, in Privathaushalten und in öffentlichen Einrichtungen gesprochen. Mehr als 120 Nationalitäten leben in dem 35.000 Einwohner großen Quartier. Sie reden und tratschen miteinander, gehen zusammen zur Schule und zum Einkaufen und einmal im Jahr, an einem der ersten Wochenenden im November, verwandeln sie die zentrale Achse zwischen Stadtteil und Weser – die Lindenhofstraße – in ein Festival der mehrsprachigen Erzählkunst…

An fast zwanzig Orten in der Straße, im Waschsalon, der Teestube, dem Frisiersalon und Fahrradgeschäft, der Moschee und Bibliothek erleben Jahr für Jahr nahezu 7000 Gäste mehr als einhundert Erzähler und Erzählerinnen.

Erzählt wird dann an den ungewöhnlichsten Orten mit Hand und Fuß und in vielen Sprachen mit Musik und Bildern, am japanischen Erzählfahrrad „Kamishibai“ und unterm Schirm. Zu hören sind sizilianisch und plattdeutsch, irisch und niederländisch, iranisch und twi und viele Sprachen aus aller Welt.

Das europaweit einzigartige Festival begeistert aber auch durch die feurigen Shows der Künstlergruppen „Spice- Feuershow“ und „Lenn Fei“ sowie durch die Sambagruppen „Monte Monja“ und „Sambanana“ sowie dem großartigen Abschlussfeuerwerk über der Weser.

Schon am Abend zuvor eröffnet das Festival mit der „Langen Nacht des Erzählens“ im LICHTHAUS.

Der Einzelhandel in Gröpelingen und Oslebshausen, die Waterfront und das Sandercenter öffnen am Sonntag ihre Geschäfte von 13-18h.

Motto 2017:
PERSPEKTIVEN

Aus der Perspektive der Studentin an der Bushaltestelle sind die Blicke des Bankangestellten zu eindeutig. Aus der Perspektive des Bankangestellten ist das Preis-Leistungsverhältnis am Mittelmeer in den letzten Jahren aus den Fugen geraten. Aus der Perspektive der jungen Mutter aus Ghana ist das Mittelmeer ein Höllenschlund. Aus der Perspektive der Maus sollte die Katze nicht das beliebteste Fotomotiv auf Facebook-Seiten sein. Aus der Perspektive eines ängstlichen Riesen ist die Maus furchteinflößend.

 Unser Alltag, unser Leben, unsere Kultur sind eine brodelnde Mischung unterschiedlicher Geschichten aus verschiedensten Perspektiven. Sie überlappen sich, erzählen sich gegenseitig weiter, widersprechen sich, machen sich lustig, sie lügen oder beteuern die Wahrheit. Und um die ganze Wahrheit zu sagen: Unser Ich, unsere Persönlichkeit, unsere Identität sind kein schöner strahlender Palast, sondern eine verschachtelte, geheimnisvolle Mischung von Geschichten aus schrägen Perspektiven.

Für diese Melange aus Gesprächen, Zuneigung, Streit, Erinnerung und Mut ist Gröpelingen das richtige Pflaster. Hier wissen die Menschen, dass die Wahrheit nicht aus einer Story besteht, sondern im Wechsel der Perspektive, im vielstimmigen und vielsprachigen Erzählen. Und das jede und jeder viele Geschichten in sich trägt. Wir laden Sie ein, mit uns die Perspektive zu wechseln. Auf einem der heißesten Pflaster der Stadt: Kommen Sie nach Gröpelingen.
Die Feuerspuren erwarten Sie.

www.feuerspuren.de

Eintritt frei