Musik von Klassik bis Jazz in Gröpelingen – so lautet das Motto der Konzertreihe „Torhauskonzerte“, die vom Bürgerhaus Oslebshausen und Kultur Vor Ort in Kooperation mit der Hochschule für Künste seit November 2012 veranstaltet wird. Organisiert werden die Konzerte ehrenamtlich von einem Kreis Vereinsmitglieder von Kultur Vor Ort. Hier die Vorschau auf das Programm 2017:

Fr. 17. März 2017 | AusbruchDuo – 20h

Mathieu Bech (Klavier, Schlagzeug) und Lukas Stubenrauch (Bratsche, Geige) haben ein Programm erarbeitet, das die Sonate für Bratsche und Klavier Es-Dur von Johannes Brahms sowie das grandiose Werk “Road Movies” von John Adams beinhaltet.

AusbruchDuo_

AusbruchDuo: Mathieu Bech (Klavier, Schlagzeug) und Lukas Stubenrauch (Bratsche, Geige)

Das AusbruchDuo lernte sich vor zwei Jahren während des gemeinsamen Studiums in Bremen kennen, ziemlich schnell spielte man ziemlich unterschiedliche Projekte zusammen. “Als klassische Musikstudenten, die hauptsächlich Jazz hören oder zu Elektro tanzen, versteigern wir uns manchmal dazu, den eigenen Musikgeschmack als grenzwertig schizophren einzuordnen…”
Oder kann man doch alles zusammen bauen? Die Liebe zu den alten Meistern mit auf die Bühne bringen und nebenbei von allen Regeln befreit improvisieren?

 

Fr. 23. Juni 2017 | Duo Miss Groovanova – 20h

Die beliebte und vielseitige Bremer Sängerin Evelyn Gramel und Gitarren-Virtuose Ralf Benesch präsentieren sommerliche Bossa Nova als Hommage an Joao Gilberto, der in diesem Jahr 86 Jahre wird. Der brasilianische
Komponist, Gitarrist und Sänger wurde bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Antonio Carlos Jobim, dem Schöpfer des “Girl from Ipanema”. Gilberto,seine damalige Frau Astrud sowie der Saxophonist Stan Getz brachten 1964 die erste Aufnahme dieses Stückes heraus und machten damit die Bossa Nova weltbekannt.

Evelyn

Miss Groovanova: Sängerin Evelyn Gramel und Gitarren-Virtuose Ralf Benesch

Freuen Sie sich auf sommerliche Strandbar-Atmosphäre mit original 60´s jazzy Bossa Nova!
Hier kommt DIE Musik für jede Tages- und Jahreszeit, voll Sonne und sommerlicher Leichtigkeit. Das “Girl from Ipanema” trifft am Morgen des Karnevals auf den “Black Orpheus”, der am Strand von Ipanema ein Loblieb  auf die wunderbare Stadt Rio de Janeiro singt.

 

17. Nov 2017  | Virituose Klassik mit dem Trio LAC – 20h

Chloé Kollikowski (Flöte), Anna Majcherczyk (Violine), Léonie Garmond (Violoncello)

(Mitglieder der Philharmoniker Bremen und Aachen)

Léonie Garmond, Anna Majcherczyk und Chloé Kollikowski, drei Musikerinnen aus Frankreich, Polen und Kanada trafen sich in Bremen und begannen im Jahr 2013 zusammen zu musizieren.

_MG_9284

Trio LAC: Léonie Garmond, Anna Majcherczyk und Chloé Kollikowsky

Bald entdeckten sie gleichsinnigen Geschmack und Interesse am Erkunden neues Repertoires. Seitdem, mit viel Humor, Enthusiasmus und einer gesunden Dosis an Selbstironie treten sie als TRIO LAC auf. Sie interpretieren Werke vom Barock bis zur Moderne (u.a. von J.S.Bach, J.Haydn, E.Walckiers, G.Bialas). Und mit jedem Auftritt bekommen sie Appetit auf mehr..

 

Der Eintritt bei den Torhauskonzerten ist frei, Spenden sind erwünscht.